Unsere Informations- und Buchungszentrale:
Mo - Fr von 9 – 19 Uhr

0170 381 66 67

Heidbrink Segeln + Motor
Yachtschulen in Köln und Bonn
– seit 1974

Törns 2019

Wir haben wieder interessante Reviere und gute Yachten ausgewählt. Für euch. Wir bilden aus, ihr macht auch Urlaub und natürlich gibt es auch Kojencharter. Es ist für jeden was dabei.

Auf unserer Webseite findet ihr das Angebot von Navionics Seekarten. Ihr könnt dort schon mal nachsehen, welche geographischen Gegebenheiten in unserem Revier herrschen.

Hier könnt ihr die Die Datei “Törns 2019” zum Ausdrucken laden.

Ostertörn nach Rom

 

Wir sind früher regelmäßig Ostern nach Rom gesegelt. Das wollen wir 2019 auch wieder tun.

Wir starten am 17.4.2019 auf Elba. Unsere Yacht ist eine Bavaria 50 . Oben seht ihr die Aufteilung.

Sie ist sehr großzügig aufgeteilt. Sie hat 5 Kabinen, wovon 2 Doppelstockkabinen sind, die sich auch gut für Einzelpersonen eignen. Stauraum gibt es genug und auch die Pantry ist gut ausgestattet. Der Smutje kann sich richtig austoben. Und das ist in Italien ja tatsächlich ein Paradies.

Wenn wir das Schiff übernommen haben, eingekauft haben, eine ausführliche Einweisung gemacht haben und sich jeder ein bisschen eingelebt habt, starten wir und segeln nach Giglio. Wer weiß noch warum Giglio in der letzten Zeit in aller Mund war. Richtig, die „Costa Concordia“. Inzwischen ist alles vorbei und Giglio ist wieder die paradiesische Insel, die ein beliebtes Ziel der Segler ist.

Weiter geht es in Richtung Rom. Ein Hafen unterwegs ist ein Muss und das ist Santa Marinella. Ein kleines Städtchen, sehr italienisch und kein Tourismus. Man kann sehr gut für die Pantry einkaufen und es gibt viele Bars und Trattorien für uns.

In Rom legen wir wahrscheinlich im großen Porto Turistico an, der Marina für alle Rom Besucher. Von dort fahren wir mit der Bahn nach Rom und besuchen die Sehenswürdigkeiten, vor allem den Petersplatz und den Petersdom.

Zurück geht es über Porto Ercole oder Porto Santo Stefano nach Porto Azzurro auf Elba. Dort wollen wir am letzten Tag eine SKS Prüfung ablegen. Das bedeutet, dass wir natürlich üben müssen. Und 300 Meilen sind auf dem Törn drin. Das ist ein strammes Programm, aber wir wollen ja schließlich segeln. Am 27.4. endet der Törn wieder auf Elba.

 

Die Törngebühr beträgt 1100 €. Für ein Paar (gleicher Haushalt) kostet die Kabine das 1,75fache des Kojenpreises. Genauso für einen Einzelbucher, der eine Doppelkabine für sich alleine möchte. Wie üblich kommt da die Bordkasse mit ca. 250 € und die Anreise hinzu. Wir fahren mit unserem VW-Bus und bieten gegen Kostenbeteiligung eine Mitfahrgelegenheit. Die Prüfungsgebühren werden ca. 130 € betragen.

Unser Sommertörn nach Korsika und Nordsardinien

Auch dieser Törn startet wieder auf Elba. Diesmal segeln wir eine Sun Odyssey 45, ein sehr zuverlässiges Schiff, das ich schon sehr oft gesegelt habe.

 

Es hat vier Kabinen. Als Ausweichkoje steht auch noch die Salonkoje zur Verfügung, aber die belegen wir nicht, sondern nutzen sie nur, wenn jemand ungestört im luftigen Salon mal schlafen will.

Unser Törn beginnt am 22.6.2019 in Porto Ferraio. Wir segeln zuerst an der Ostküste Korsikas nach Süden und laufen dort Campoloro und Porto Vecchio an. Dann ist natürlich Bonifacio ein Muss.

 

Der Hafen von Bonifacio. Von hier aus segeln wir in das Maddalena Archipel in Nordsardinien. Ein Paradies und ein absolutes Muss. DIe Marina in La Maddalena ist immer überfüllt. Man muss sich anmelden. Aber es lohnt sich unbedingt.

Von hier segeln wir weiter nach Santa Teresa di Gallura und folgen dann weiter der Nordküste über Isola Rossa, Castelsardo nach Stintino im Golfo di Asinara. Dann müssen wir wieder nordwärts an die Westküste von Korsika über Ajaccio und Calvo zum Cap Corse. Über die Insel Capraia geht es dann wieder zurück nach Elba. Am 6.7.2019 ist der Törn beendet. Auch auf diesem Törn wollen wir eine SKS Prüfung in Portoferraio anbieten. Der gesamte Törn wird ca. 400 Meilen umfassen, wir müssen also Segeln.

Der Törn kostet pro Koje 1395 €. Für ein Paar (gleicher Haushalt) kostet die Kabine das 1,75fache des Kojenpreises. Genauso für einen Einzelbucher, der eine Doppelkabine für sich allein möchte. Wie üblich kommt da die Bordkasse mit ca. 250 €/Woche und die Anreise hinzu. Wir fahren mit unserem VW-Bus und bieten gegen Kostenbeteiligung eine Mitfahr-gelegenheit. Die Prüfungsgebühren werden ca. 130 € betragen

Ein spannender Törn nach London

In London waren wir schon öfter. Immer im St. Katherines Haven direkt an der Tower Bridge. Zentraler kann man in London und die nächste U-Bahn ist nicht weit. Wir starten in Nieuwpoort in Belgien, überqueren den Ärmelkanal und segeln in einem Rutsch durch bis London. Anlegen könnte man sowieso nirgends. Also muss sehr genau geplant werden. Die Strecke ist auf direktem Weg 125 Seemeilen lang (mit Aufkreuzen gegen Westwind mehr) und das funktioniert nur, wenn wir den richtigen Zeitpunkt für die Abfahrt gewählt haben und dann auch darauf achten, dass wir keine Zeit verlieren. Also muss auch das Wetter eingeplant werden. Unsere Yacht ist eine Sun Odyssey 449

 

Die Yacht hat 4 Kabinen, die Doppelstockkabine ist allerdings eher für eine Person komfortabel. Die Yacht ist ein sehr guter Segler und mit dieser Yacht haben wir schon mal unseren persönlichen Rekord erzielt, denn wir waren statt abends um 7 Uhr schon morgens um 7 Uhr in London.

Wir starten am 20.7.2019 in Nieuwpoort und sind nach einer Woche am 27.7.2019 wieder zurück. Natürlich haben wir in London zwei Tage Zeit fürs Sightseeing. Vor allem die Tate Modern ist ein absolutes Muss. Ramsgate steht normalerweise auch auf dem Programm, denn von dort geht der Sprung wieder über den Kanal zurück nach Belgien.

Der Törn kostet 799 € Für ein Paar (gleicher Haushalt) kostet die Kabine das 1,75fache des Kojenpreises. Genauso für einen Einzelbucher, der eine Doppelkabine für sich allein möchte. Wie üblich kommt da die Bordkasse mit ca. 250 €/Woche und die Anreise hinzu. Wir fahren mit unserem VW-Bus und bieten gegen Kostenbeteiligung eine Mitfahrgelegenheit

 

Die Yacht hat 4 Kabinen, die Doppelstockkabine ist allerdings eher für eine Person komfortabel. Die Yacht ist ein sehr guter Segler und mit dieser Yacht haben wir schon mal unseren persönlichen Rekord erzielt, denn wir waren statt abends um 7 Uhr schon morgens um 7 Uhr in London.

Wir starten am 20.7.2019 in Nieuwpoort und sind nach einer Woche am 27.7.2019 wieder zurück. Natürlich haben wir in London zwei Tage Zeit fürs Sightseeing. Vor allem die Tate Modern ist ein absolutes Muss. Ramsgate steht normalerweise auch auf dem Programm, denn von dort geht der Sprung wieder über den Kanal zurück nach Belgien.

Der Törn kostet 799 € Für ein Paar (gleicher Haushalt) kostet die Kabine das 1,75fache des Kojenpreises. Genauso für einen Einzelbucher, der eine Doppelkabine für sich allein möchte. Wie üblich kommt da die Bordkasse mit ca. 250 €/Woche und die Anreise hinzu. Wir fahren mit unserem VW-Bus und bieten gegen Kostenbeteiligung eine Mitfahrgelegenheit

Herbsttörn an der Cote d'Azur

Ein Traditionstörn, der jedes Jahr zur gleichen Zeit stattfinden soll. Wir starten am 28.9.2019 und geben die Yachten am 05.10.2019 wieder zurück. Dieser Termin erweist sich als extrem beliebt und es ist schwierig Yachten zu bekommen. Wir verhandeln derzeit mit einem Vercharterer in Hyeres bei Toulon. Da haben wir früher schon öfter gechartert und das Revier ist toll. Genau gegenüber von Porquerolles. Von dort können wir nach Osten oder Westen segeln. Nach Westen geht es nach Marseille. Bei starkem Westwind erweist sich da als schwierig. Nach Osten geht es nach Cavalaire und St. Raphael. Mal sehen was der Wetterbericht dann sagt.

Wir wollen mit drei Yachten segeln, einer Sun Odyssey 509, einer Sun Odyssey 439 und einer Sun Odyssey 449. Alles bekannte Markenschiffe von Jeanneau und ziemlich neu.

Sun Odyssey 509                                                      Sun Odyssey 449/439

 

Der Törn kostet 635 €. Zuzüglich ca. 250 € für die Bordkasse und Anreise. Wir fahren mit unserem VW-Bus und bieten gegen Kostenbeteiligung eine Mitfahrgelegenheit.

 

Sylvester Törn auf Mallorca

Auch dieser Törn hat schon Tradition. In den letzten zwei Jahren waren wir immer mit einer Bavaria 50 unterwegs. Das Wetter war immer gut, Sonne, Temperaturen bis 20 °, kein Regen und Wind zum Segeln. Da ich auch früher schon häufig Sylvester auf Mallorca Segeln war, kann ich feststellen, dass das Wetter um diese Jahreszeit immer gut war. Und das bleibt hoffentlich so.

Wir starten am 28.12.2019 und legen am 4.1.2020 wieder an. Die Yacht liegt in Palma de Mallorca und Palma bietet alles was das Seglerherz begehrt. Wart ihr schon mal im Mercat del Olivar, ein absolutes Paradies.

 

Textfeld: Bitte sehen Sie sich auf unserer Webseite die Bedingungen zum Datenschutz und zu den AGB  für Törns an. Bitte senden Sie uns eine Törnanfrage und wir sagen Ihnen alles zu diesen Törns. Eine Buchungsbestätigung erhalten Sie erst, wenn alles klar ist und Sie nochmals Ihre Buchung bestätigt haben. www.heidbrink-segeln.de  Heidbrink Segeln + Motor Konstantinstr. 99 – 53179 Bonn Telefon 0228 – 362120 info@heidbrink-segeln.de Die Törngebühr wird voraussichtlich 590 € betragen.   Für ein Paar (gleicher Haushalt) kostet die Kabine das 1,75fache des Kojenpreises. Genauso für einen Einzelbucher, der eine Doppelkabine für sich allein möchte. Wie üblich kommt da die Bordkasse mit ca. 250 € /Woche und die Anreise hinzu. Das Sylvestermenu kommt auch hinzu.